Dr. Anca Petre-Veropol
1979-1985 Studium der Zahnmedizin in Israel und Rumänien
1985 Promotion zum Dr. medic in stomatologie mit summa cum laude auf dem Gebiet der Genetik
1986-1993 Umfangreiche Weiterbildung auf den Gebieten der Oralchirurgie, Implantologie, Parodontologie, Akupunktur und ganzheitliche Zahnheilkunde
seit 1994 Niedergelassen in eigener Praxis in Frankfurt am Main mit Schwerpunkt: Implantologie, Parodontologie, Behandlung von Senioren und Behinderten
2002 Curriculum Implantologie
seit 2003 Veranstalterin, co-Referentin und Referentin verschiedener Kurse im Bereich der Parodontologie/Implantologie
2004 Gründung und Führung eines Qualitätszirkel in Frankfurt
2005

Gründung der International Education Centre

Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie / Implantologie

Anfang 2005 -
Ende 2008

Referentin der LZKH/FAZH für Fortgebildete(r) zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r) für Chirurgie/Implantologie

seit 2008

Benennung zur Gutachterin der Landeszahnärztekammer Hessen für Rechtsstreitigkeiten

Berufen in den Prüfungsausschuss für die Abschlussprüfung "Zahnmedizinische Fachangestellte"

Juni/Juli 2010

Projekt Altenzahnmedizin - Mundhygieneschulungen für Pflegekräfte

Pilotprojekt der LZKH gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Frankfurt
seit Juni 2012

im Vorstand der Dentista e.V.

Ab 2014

im Beirat Ladies Dental Talk

18. März - 31. Mai 2017

Curriculum Gutachterwesen der LZKH

 
Mitgliedschaften     Arbeitsgemeinschaft für zahnärztliche Behindertenbehandlung, Berufsverband Deutscher Oralchirurgen BDO, International Association for Disability and Oral Health, Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V., Landeszahnärztekammer Hessen, Dentista e.V., DGOI
 
Publikationen "Die Quintessenz",
"Spectator Dentistry"
  • EU "Who is Who" 2005 - 2008
  •  
    Gemeinnützige Tätigkeiten Betreuung eines AWO-August-Stunz-Zentrums
    Unterstützung des Projekts Zahnärztliche Behandlung für benachteiligte und wohnungslose Menschen - Elisabethen Strassenambulanz - CARITAS Ehrenamtliche tätig als Zahnärztin
     
    Sponsorin der WIZO-Organisation,
    Alte Oper Frankfurt