Parodontitistherapie in der zahnärztlichen Praxis

Thematischer Ablauf der Veranstaltung



1. Ein Parodontitiskonzept für die allgemeinzahnärztliche Praxis
Das aktuelle eigene Vorgehen in vier Phasen wird beschrieben.
Wie bringe ich die Erkenntnisse über Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und anderen Erkrankungen in mein Therapiekonzept ein?
Wann brauche ich aus parodontologischer Sicht den Spezialisten anderer Fachgebiete?
Wie reevaluiere ich und welche Entscheidungen treffe ich dann?


2.Ernährung, Probiotika und Parodontitis
Ernährung und Parodontitis-wo ist der Link? Was kann der Zahnarzt tun?
Schwerpunkt soll die Vermittlung von aktuellen Kenntnissen über Ernährungseinflüsse auf die Entstehung und den Verlauf der Parodontitis sowie deren Therapie sein. Es werden Hinweise zur Optimierung der Ernährung gegeben.
Was haben Ernährung und Parodontitis miteinander zu tun?
Kann man die Entzündung durch Ernährung beeinflussen?
Was kann ich meinem Patienten für die Ernährung bei Parodontitis empfehlen?
Wie binde ich mein neues Wissen über Ernährung in mein Behandlungskonzept der Parodontitis ein?
Wie optimiere ich meine Parodontitistherapie?
Welche Rolle spielen Probiotika?
Probiotika versus Antibiotika?


3.Adjuvante Antibiotikagabe in der Parodontitistherapie-der aktuelle Stand
Das aktuelle eigene Vorgehen wird beschrieben und gewertet, eigene Untersuchungen werden vorgestellt.

 

Referenten
Voraussetzungen für die Teilnahme
keine
Termin
16.09.2017
Uhrzeit
Ganztagskurs 09:00 - 16:00 Uhr
Kursort
Praxis Dr. Petre-Veropol
Kleyerstr. 8

60326 Frankfurt
Kostenbeitrag
-
Ansprechpartner
-
Zertifizierung
-
Kurssprache
Deutsch