Qualitätssicherung - Hygiene

Die Hygienemaßnahmen beziehen sich auf alle Zahnarztpraxen sowie Einrichtungen zum ambulanten Operieren und wurden vom Landesfachauschuss für Infektionsschutz der Gesundheitsämter bei der Zahnmedizin von der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut auf der Grundlage gesetzlicher Bestimmungen erarbeitet.

Zielgruppen sind alle niedergelassenen Zahnärzte.

Alle Hygienemaßnahmen, die in zahnärztlichen Praxen zu beachten sind, einschließlich vor und nach invasiven Eingriffen, wie bei der Zahnmedizin, wurden unter Berücksichtigung der Vorschriften, Empfehlungen, und gesetzlichen Grundlagen vom Robert Koch-Institut, der Berufsgenossenschaft, dem Gesetzgeber und anderen Institutionen und Einrichtungen einbezogen.


Helferinnen-Kurs


Thematischer Ablauf:

  • Hygiene Management
  • Basic Hygiene
  • Anforderung nach Infektionschutzgesetz
  • Anforderungen nach Biostoffverordnung
  • Reinigung und Desinfektionsplan
  • Meldeformular
  • Instrumentenwartung
  • Flächendesinfektion
  • Entsorgung
  • Rechtsgrundlagen
  • OP Videodemonstration
  • Praktische Übungen - Implantologie OP-Simulation

  • Referent
    Dr. A. Petre-Veropol
    Termin
    10. September 2005
    Uhrzeit
    09:00-15:00
    Kursort
    Praxis Dr. Petre-Veropol
    Kleyerstr. 8

    60326 Frankfurt
    Kostenbeitrag
    90,- € pro Person
    inkl. Mittagsessen u. MwSt.
    Zertifizierung
    Teilnahme-Zertifikat
    Kurssprache
    Deutsch


    Die Teilnehmerzahl ist auf 9 Personen begrenzt.
    Wir bitten daher um Ihre rechtzeitige Anmeldung.